• Home
  • Bauplanung & Baukonstruktion
  • Normen

Normen für den Baustoff Porenbeton

  • DIN-Normen für Porenbeton / Porenbetonbauteile sowie zur Ausführung von Gebäuden

    Allgemeine Grundlage für die Bemessung von Gebäuden und Gebäudeteilen sind unabhängig vom Material unter Berücksichtigung der Musterbauordnung (MBO) und der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) die jeweiligen Landesbauordnungen sowie die dazugehörigen Technischen Baubestimmungen der Länder. Die in der Verwaltungsvorschrift genannten Normen sind für die Bemessung und Ausführung von Gebäuden zu beachten. Angesichts der Vielfalt möglicher Bauausführungen kommen im Einzelfall weitere Normen hinzu.

    Die grundlegenden Anforderungen an den Baustoff Porenbeton selbst sind in den DIN-Normen DIN EN 771-4, DIN 20000-404, DIN 4166, DIN EN 12602 und DIN 4223-101 bis -103 geregelt. Die wichtigsten, nachfolgend aufgeführten Normen sind für die Herstellung und Bemessung von Porenbetonbauteilen und allgemein für die Ausführung von Gebäuden zu beachten:

    Norm Bezeichnung
    DIN 488 Betonstahl, Teile 1, 4 und 6
    DIN EN 678 Bestimmung der Trockenrohdichte von dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 679 Bestimmung der Druckfestigkeit von dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 680 Bestimmung des Schwindens von dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 771-4 Festlegung für Mauersteine, Teil 4: Porenbetonsteine
    DIN EN 772-1 Prüfverfahren für Mauersteine – Bestimmung der Druckfestigkeit
    DIN EN 772-16 Prüfverfahren für Mauersteine – Bestimmung der Maße
    DIN EN 772-20 Prüfverfahren für Mauersteine – Bestimmung der Ebenheit von Mauersteinen
    DIN EN 990 Prüfverfahren zur Überprüfung des Korrosionsschutzes der Bewehrung in dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 991 Bestimmung der Maße vorgefertigter bewehrter Bauteile aus dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 998 Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau: Putz- und Mauermörtel
    DIN EN 1991 + NA Eurocode 1 Einwirkungen auf Bauwerke sowie Nationale Anhänge
    DIN EN 1992 + NA Eurocode 2 Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton-Spannbetontragwerken sowie Nationale Anhänge
    DIN EN 1993 + NA Eurocode 3 Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten sowie dazugehörige Nationale Anhänge
    DIN EN 1996 + NA Eurocode 6 Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten sowie dazugehörige Nationale Anhänge
    DIN EN 1996-1-2 Eurocode 6 Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten für den Brandfall
    DIN 20000-404 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken, Teil 404: Regeln für die Verwendung von Porenbetonsteinen nach DIN EN 771-4
    DIN 4102 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
    DIN 4103 Nichttragende innere Trennwände, Teil 1
    DIN 4108 Wärmeschutz im Hochbau
    DIN 4166 Porenbeton-Bauplatten und Porenbeton-Planbauplatten
    DIN 4223-101 bis -103 Anwendung von vorgefertigten bewehrten Bauteilen aus dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN EN 12602 Vorgefertigte bewehrte Bauteile aus dampfgehärtetem Porenbeton
    DIN 18533 Abdichtung von erdberührten Bauteilen
    DIN 18550 Planung, Zubereitung und Ausführung von Innen- und Außenputzen

     

  • CEN-Normen – Stoffnormen für Porenbeton

    Im Zuge der europäischen Harmonisierung von Bauprodukten wurden in den Technischen Komitees 125 und 177 des CEN (Europäisches Komitee für Normung) die europäischen Stoffnormen für Porenbeton erarbeitet.

    CEN-Norm für Porenbetonsteine
    DIN EN 771-4: Festlegungen für Mauersteine – Teil 4: Porenbetonsteine in Verbindung mit DIN 20000-404: Regeln für die Verwendung von Porenbetonsteinen nach DIN EN 771-4

    CEN-Norm für bewehrte Porenbetonbauteile
    DIN EN 12602: Vorgefertigte bewehrte Bauteile aus dampfgehärtetem Porenbeton in Verbindung mit DIN 4223-101 bis -103